EN

Konzept

Die Hanseatische Materialverwaltung ist die zentrale Anlaufstelle für Materialien & Ideen. Bei uns bekommen Kultureinrichtungen, öffentliche Schulen, Universitäten, Künstler und Vereine die Requisiten, Bühnenbilder, Möbel und Materialien, die sie für die Realisierung ihrer kreativen, sozialen und  ökologischen Projekte benötigen. Wir sind »Ein Fundus für alle!«. Ob gemeinnützig, kommerziell oder privat – alle sind willkommen.

Nach jedem Filmdreh, jedem Event, nach jeder Messe werden in Hamburg – abgesehen von tatsächlichem Müll – täglich unfassbar große Mengen verschiedenster Materialien in Containern entsorgt. Jedem, der in dieser Branche arbeitet, ist klar, dass diese Verfahrensweise viel Geld kostet, der Umwelt schadet und definitiv unsinnig ist. Denn gleichzeitig gibt es den dringenden Bedarf an genau diesen Dingen und Materialien für kreative Projekte wie beispielsweise Bühnenbilder für Schulen, temporäre Architekturen, materialorientierte Berufsförderung, Kunstfilmkulissen oder Baumhäuser für Kindergärten. Die HMV sammelt die anfallenden Materialien und Gegenstände in einem zentralen Lager und erschafft dadurch einen offenen Fundus, durch den neue Ideen realisiert werden können.

Ein Beispiel:
Das Deutsche Schauspielhaus Hamburg räumt sein Kulissenlager. Barocke Bühnenelemente aus Styropor müssen aktuellen Kulissen Platz machen. Statt alles in einem Container zu entsorgen, bringt man die Gegenstände in die HMV und sie werden dort angeboten. Eine Schultheatergruppe, die gerade ein Weihnachtsstück plant, kommt zu uns und kann sich aus diesen alten Ornamentteilen für wenig Geld eine schöne Kulisse zaubern.

Mit Material for the Arts ist ein ähnliches Konzept in New York seit 40 Jahren äußerst erfolgreich. Wir haben diese richtungsweisende Idee in der Medienstadt Hamburg verwirklicht und seit der Eröffnung 2013 unzählige Menschen bei der Umsetzung ihrer vielfältigen Vorhaben unterstützt.

Wir sind stolz auf die Unterstützung, die wir immer wieder von so vielen Menschen erfahren und freuen uns darauf, auch weiterhin unseren Teil zur nachhaltigen Zukunft der Hamburger Kulturlandschaft beitragen zu können. 

Materialverwaltung –

Zahlen

Nach 4 Jahren hatte die HMV über 1.600 gemeinnützige Projekte mit ca. 19.000 beteiligten Personen unterstützt! Die Summe aller Förderungen durch die HMV betrugt über 250.000 Euro.

Und das ist noch nicht alles: Nach unseren Berechnungen wurden im Vergleich zur gängigen Entsorgungspraxis mindestens 1000 Tonnen CO2–Emissionen eingespart. Alternativ müssten 100 Hektar Wald neu gepflanzt werden, um diese Menge CO2 binnen 10 Jahren aus der Atmosphäre zu binden.

Den gesamten Jahresbericht findet Ihr hier.

Materialverwaltung –

Öffnungszeiten: Mo - Fr 12 – 18 Uhr /

geöffent in geöffent noch