Hanseatische Materialverwaltung

OBACHT: vom 5. bis einschließlich 7. Juli bleibt die Materialverwaltung aus dispositionellen Gründen GESCHLOSSEN.

Die Hanseatische Materialverwaltung ist die zentrale Anlaufstelle für Materialien & Ideen.
Bei uns bekommen Kultureinrichtungen, öffentliche Schulen, Universitäten,
Künstler und Vereine die Materialien, die sie für die Realisierung ihrer sozialen,
ökologischen oder kreativen Projekte benötigen.
Wir sind »Ein Fundus für Alle!«.
Ob gemeinnützig, kommerziell oder privat – alle sind willkommen.
{ Hier findet Ihr die wichtigsten Informationen für unsere Nutzer. }

Nach jedem Filmdreh, jedem Event, nach jeder Messe werden in Hamburg
– abgesehen von tatsächlichem Müll – täglich unfassbar große Mengen verschiedenster Materialien
in Containern entsorgt. Jedem, der in dieser Branche arbeitet, ist klar, daß diese Verfahrensweise
viel Geld kostet, der Umwelt schadet und definitiv unsinnig ist. Denn gleichzeitig gibt es den
dringenden Bedarf an genau diesen Materialien für verschiedenste Kreativitäten wie Bühnenbilder
für Schulen, temporäre Architekturen, materialorientierte Berufsförderung, Kunstfilmkulissen,
Baumhäuser für Kindergärten und unzählige weitere Projekte.

Die HMV sammelt die anfallenden Materialien & Gegenstände in einem zentralen Lager
und erschafft dadurch einen offenen Fundus, durch den neue Ideen realisiert werden können.
.
.
Bildschirmfoto 2014-12-18 um 18.20.26
.
.
Ein Beispiel:
Das Schauspielhaus Hamburg räumt sein Kulissenlager. Barocke Bühnenelemente
aus Styropor müssen aktuellen Kulissen Platz machen. Statt alles in einem Container zu entsorgen,
bringt man die Gegenstände in die HMV und sie werden dort unserer schönen Halle ausgestellt.
Eine Schultheatergruppe, die gerade ein Weihnachtsstück plant, kommt zu uns und kann sich
aus diesen alten Ornamentteilen für wenig Geld eine schöne Kulisse zaubern

Ein ähnliches Konzept ist in New York seit über 35 Jahren äußerst erfolgreich. Wir haben diese
richtungsweisende Idee nun endlich auch in unserer Medienstadt Hamburg verwirklicht.
Von der Planung 2012 bis heute bekommen wir ausnahmslos positives Feedback auf unsere Vision.
Eine Begeisterung, die darauf basiert, daß hier alles ineinandergreift.
Wir freuen uns sehr darauf, die Hanseatische Materialverwaltung gemeinsam
mit den Hamburgern weiter auf- und auszubauen.

.

Halle von innen